https://mobirise.com/

AcquaPhi Technologie

AcquaPhi ist ein "Voll-Frequenzspektrum" Wasserbelebungsgerät, welches aus normalem Leitungswasser ein kristallines Wasser mit Hexagonalstruktur herstellt, ohne das hierbei fremde oder chemische Substanzen in das Wasser eingebracht bzw. entnommen werden oder elektrischer Strom benutzt wird.

AcquaPhi ahmt den natürlichen Prozess, durch den die Natur das volle Spektrum der natürlichen Schwingungs-Informationen auf das Wasser überträgt und ist dadurch in der Lage ist, die molekulare Struktur in den Wasser-Cluster neu zu organisieren.

Phi-Technologie

Der wasserführende Teil in AcquaPhi ist ein Edelstahl Wellrohr, welches über eine spezielle Wickeltechnik geometrisch im Ei untergebracht wird.
Das Wasser fließt durch hunderte sich alternierenden Bereiche von hohem und niedrigem Druck, welche durch die Variationen des Querschnitts erzeugt werden. Hierbei entstehen starke Turbolenzen und Ringwirbel, die das Wasser intensiv verwirbeln.

Goldener Schnitt

Auf universellen Geometrien basierendes Design und Edelstahl Konstruktion machen AcquaPhi einzigartig in seiner Klasse.  Die Konstruktions-Parameter basieren vollständig auf den golden Proportionen von Phi, der Kreiszahl Pi .

Die Goldene Proportionen repräsentiert die Energiematrix der Schöpfung. Ihre geometrischen Muster sind überall im Reich der Natur vorhanden, wie z.B. in einer Sonnenblume, einem Tannenzapfen, einer Muschel und Galaxien.

Bis vor nicht allzu langer wurde bekannt, dass in Behältern mit speziellen Ei-Formen Flüssigkeiten besonders gut aufbewahrt werden konnten. Die Konstruktion von AcquaPhi beruht auf dem Ei nach goldenem Schnitt.

Water Crystals Test by Dr Masaru Emoto Feb 2016

Wasserkristalle Test
Von Dr. Masaru Emoto

Dr. Emoto's Forschung mit innovativen fotografischen Techniken von sogenannten "Heilwässern", verrät, wie das Wasser die molekulare Struktur in flüssig-kristalline geometrischen Mustern einbindet und wie diese Strukturen mit den Schwingungs-Impulse aus der Umgebung interagieren.

Foto: AcquaPhi Wasserkristall - Februar 2016

Materialien zur Frequenzübertragung

Der Informationstransfer erfolgt mittels speziellen Materialien (Mix aus Mineralien, Fullerenen und Edelmetallen), welche um die Rohre herum angebracht sind und welche das Wasser beeinflussen, ohne dabei in direkten Kontakt zu treten. Diese Materialien schwingen mit genau festgelegten Naturfrequenzen, welche von der Wasserstruktur aufgenommen werden.

Die gleichen Materialien werden erfolgreich in einer Vorrichtung zum Schutz vor negativen Wirkungen durch Elektrosmog verwendet.

QUALITÄTS STANDARDS

AcquaPhi wird sorgfältig in Handarbeit gefertigt und montiert. Nichts ist vergleichbar mit der Langlebigkeit und Vielseitigkeit von Edelstahl, wodurch AcquaPhi bestens für verschiedene industrielle und kommerzielle Anwendungen geeignet ist.

WARTUNG
AcquaPhi benötigt keine Elektrizität und hat keine beweglichen Elemente, die eventuell verschleißen könnten. Auch ein regelmäßiger Austausch von Teilen wie bei Filtern ist nicht erforderlich, womit AcquaPhi wartungsfrei ist. 

Quality Standards

Vorteile von AcquaPhi Wasse